NACHHALTIG

WIRTSCHAFTLICH

PLANEN

Wortmann & Wember im TV auf BR Fernsehen: "Gut zu wissen: Tiny Houses"

von W&W-Team
Lesezeit: 3 Minuten
Wortmann & Wember im TV auf BR Fernsehen: "Gut zu wissen: Tiny Houses"

Das Magazin GUT ZU WISSEN wollte wissen, ob Tiny Houses wirklich so nachhaltig sind, wie es vielfach suggeriert wird. Da unsere faktenbasierte Analyse weiterhin die einzige Veröffentlichung hierzu ist, stand unser Team dem BR Fernsehen Rede und Antwort, um dem Thema aus Sicht der Energieeffizienz auf den Grund zu gehen.

Faktenlage zum Tiny House

Tiny Houses erfreuen sich in Deutschland weiterhin der Beliebheit. Ein Journalist des BR Fernsehen fiel bei der Recherche hierzu auf, dass viel über Nachhaltigkeit gesprochen wird, es jedoch an Nachweisen oder Fakten weitgehend mangelt. Deshalb wollte er der Sache evidenzbasiert auf den Grund gehen.  

Was die Berechnungen sagen

Da die Veröffentlichung Tiny houses - Ein positiver Beitrag zum Klimaschutz? sich kritisch mit der Frage der Energieeffizienz von Tiny Houses auseinandersetzt, erklären Ralph Wortmann und Klaus Wember, wie Sie sich dem Thema genähert und was für Erkenntnisse Sie daraus gewonnen haben. Als energetisch nachhaltigere Variante wird ein Studentenwohnheim in Passivhausqualität des Akaföe Bochum besucht, welches Wortmann & Wember vom Energiekonzept, der Planung und Bauleitung bis zum Energiemonitoring umgesetzt hat.

Der Beitrag ist hier in der Mediathek des BR Fernsehens online verfügbar. Es gibt dazu auch einen Hörfunk-Bericht in der Sendung "IQ - Magazin" auf Bayern 2 Radio, welcher hier als Podcast verfügbar ist.